“Für Sama” – Leider nur kurz in den Kinos

Auf der linken Bildhälfte das Filmplakat von "Für Sama". Es zeigt Waad mit ihrer kleinen Tochter Sama vor Ruinen. Auf der rechten Bildhälfte ein Foto von Waad und der Blindgängerin. Im Foyer des Delphi-Filmpalastes lächeln sie in die Kamera.

Schon zehn Tage nach dem lang ersehnten Kinostart von „Für Sama“
am 05. März war erst einmal Schluß, so wie auch für viele andere großartige Filme!
Aber wir hoffen auf viele weitere Vorstellungen nach dem Shutdown und werden darüber informieren.
Denn der besondere Film und die von der Aktion Mensch finanzierte und von Kinoblindgänger gGmbH produzierte barrierefreie Filmfassung bleiben!
Und auch auf der Greta App zum Download bereit!

Bis dahin bieten wir als Einstieg den Trailer mit Audiodeskription:

Und empfehlen natürlich Blindgängerins Blogbeitrag:

Jetzt noch ein Update zum Deutschen Hörfilmpreis:
Wie bereits verkündet, sind wir mit unserer Audiodeskription zu “Für Sama” zum ersten Mal beim Deutschen Hörfilmpreis nominiert, in der Kategorie “Dokumentation”.
Die Preisverleihung am 17. März wurde leider abgesagt. Die Gewinner des 18. Deutschen Hörfilmpreises, die ja bereits feststehen, werden die “ADele” deshalb nun in einem anderen Rahmen erhalten.
Es bleibt also spannend!

Zurück